Über uns
Leistungsangebote
Organisationsanalysen
Aufbauorganisation
Ablauforganisation
Prozessanalysen
Risiko Management
Fusionen / Kooperationen
Coachment
Young Professionals
Recht & Anwalt
Downloads & Links
Kontakt
Impressum


 

Die Prozessanalyse

„Wer ein Problem definiert, hat es schon halb gelöst.“
(Sir J. Huxley, britischer Biologe u. Schriftsteller)

Das Ziel eines jeden Unternehmens ist es, die Qualität umfassend zu verbessern und die Prozesseffektivität zu optimieren. Lean Management und Total Quality Management sind gut klingende Konzepte, die in diesem Zusammenhang oft als „Wunderwaffe“ genannt werden.

Wenn solche Maßnahmen erfolgreich sein sollen, muss man zuerst wissen, wo im Unternehmen die Schwachstellen liegen und Potentiale verborgen sind. Andernfalls verfliegt der Glaube an die „wunderwirkenden“ Managementansätze ebenso schnell, wie er aufgetaucht ist.

Welche marktrelevanten Prozesse gibt es?

Wie laufen sie ab, wo stocken sie und wo gibt es Probleme?

Die Antwort auf diese Fragen gibt die Prozessanalyse. Sie bildet somit den Ausgangspunkt für die Optimierung der Geschäftsprozesse und damit auch für die Organisationspläne.

 

Was will die Prozessanalyse ?

Die Prozessanalyse soll ein klares Bild der Prozesse im Unternehmen liefern (Prozesserkennung) und diesen Ist-Zustand auf Schwachstellen und Einsparpotentiale hin überprüfen, um einen vorher festgelegten Wertzuwachs bzw. eine Wertschöpfung zu erreichen (z.B. Endprodukt, Kundennähe, Kostensenkung, Qualität,...). Ebenso „offenbart“ die Prozessanalyse den Umgang mit Stellenbeschreibungen im Unternehmen bzw. fördert das Verständnis im Rahmen der Stellenbeschreibungen, indem die Stelleninhaber innerhalb ihrer Verantwortungsbereiche die in Kraft stehenden Anweisungen innerhalb der zu betrachtenden Abläufe / Prozesse / Schnittstellen zu anderen Abteilungen auf Wirksamkeit prüfen und im Rahmen der Prozessanalyse anpassen und verbessern.

Dazu dienen u.a. Benchmarking, Schwachstellenanalyse , Prozesskostenrechnung, ABC-Analyse und vieles mehr …

Die Prozesse im Unternehmen müssen hohe Anforderungen bezüglich Qualität, Zeit und Kosten erfüllen. Außerdem sollten sie flexibel, integrativ und einfach sein und dabei die Interessen der wichtigsten Prozessbeteiligten berücksichtigen.

 

Die klassischen Prozessanalysen im Bereich der Energieversorgung, mit u. a.:

  • Planung, Bau und Betrieb Anlagen und Netze
  • Bilanzierung Strom / Gas
  • Einkauf von Lieferungen und Leistungen
  • Entstörung Gas / Wasser / Strom
  • Erstellung von Hausanschlüssen
  • Regulierungsmanagement Strom / Gas

 

Die klassischen Prozessanalysen im Bereich der Flughäfen, mit u. a.:

  • Annahme und Sicherung von Luftfahrzeugen auf den Abstellpositionen
  • Be- und Entladung von Luftfahrzeugen mit Spezialgeräten
  • Gepäckabfertigung, Gepäcktransport, -umschlag, -sortierung und -steuerung
  • Fracht-/Posttransport sonstige Transporte
  • Versorgungsdienste, insbesondere Toilettenservice, Frischwasserbereitstellung
  • Passagier-, VIP- und Crewtransport
  • Ramp-Direct-Service
  • Ramp-Agenten-Dienst
  • Push-Out und Schleppen von Luftfahrzeugen
  • Flugzeuginnenreinigung
  • Fahrzeugmanagement
  • Brandschutz- und Sicherheitssysteme

 

zum Seitenanfang

 


Wir über uns  |   Kontakt  |  Impressum
© 2012 MGU Unternehmensberatung, p+d apical art